Die WEB-Seite verwendet COOKIES

Diese verwenden wir nur um ihnen eine personalisierte WEB-Seite bieten zu können. Die Daten werden nicht an dritte vergeben oder für andere Zwecke verwendet

Ich bin einverstanden !

beerwurze  Beerwurze

 

Beerwurz 2016

Die Beerwurze wurden im Jahre 1992 gegründet und verdanken ihren Namen dem Schnaps "Beerwurz". Die Gruppe ist für Senioren über 60 Jahre gedacht und besteht z.Zt. aus 14 Mitgliedern. Einmal in der Woche trifft sich die Gruppe zu einer Stunde Sport. Die Stunde ist ausgefüllt mit Ball- und Gymnastikübungen. Zu den sonstigen Aktivitäten der Gruppe gehört der jährliche Familientag mit den Frauen. Über das Jahr verteilt, je nach Saison, werden noch andere Aktionen wie Radtouren, Spargelessen, Kegeln etc... organisiert. Diese werden in der Regel mit einer gemütlichen Runde abgeschlossen. Für die Zukunft hofft die Gruppe auf neue aktive Mitglieder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abteilungsleitung - Beerwurze

Jochen Seibold

Jochen Seibold

Abteilungsleiter
☎︎ 05171 - 13680
Horst Fallak

Horst Fallak

Sportleitung
05171 - 13012

Termine - Beerwurze

 
Montag, 23. September 2019 19:00 - 20:00
 
Montag, 30. September 2019 19:00 - 20:00
 
Montag, 07. Oktober 2019 19:00 - 20:00
 
Montag, 14. Oktober 2019 19:00 - 20:00
 
Montag, 21. Oktober 2019 19:00 - 20:00

 

Bargfeld 2Die Beerwurze trafen sich am 26.8.2018 um 8:45 Uhr vor der Abfahrt an der MHZ zu einer kurzen Besprechung. Auf der Hinfahrt wurde noch eine Frühstückspause am Badeteich mit Grillplatz in Eldingen/Bargfeld eingelegt. Nach der Pause ging es weiter nach Hösseringen. Dort besuchte die Gruppe zuerst den Landtagsplatz. Ein historischer Versammlungsort aus dem 16. Jahrhundert. Es sind Steine mit Ortsnamen aus dem gesamten Fürstentum Lüneburg aufgestellt. Zu Mittag ist die Gruppe in das Restaurant "Das Haus am Landtagsplatz" eingekehrt. Nach der Stärkung wurde das Museumsdorf besichtigt. Das Museumsdorf wurde 1975 errichtet. Es wurden 26 Gebäude aus dem 16. bis 19. Jahrhundert wieder aufgebaut. Diese  stammen aus der Umgebung von Hösseringen. Man sieht das große Bauernhaus sowie kleine Hütten mit Einrichtungen der damaligen Zeit. Zusätzlich sind Dauerausstellungen mit Vorführungen eingerichtet. Heute konnte man beim Spinnen und Weben zusehen. Zum Abschluss des Tages fuhr die Gruppe nach Bokel ins Heide Cafe. Das Cafe hatte nicht nur leckeren Kuchen zu bieten. In der herrlichen Gartenanlage konnte man vor der Heimfahrt noch einen schönen Spaziergang machen. 

 

Es grüßen die BEERWURZE  

  • Bank
  • Bargfeld_1
  • Bargfeld_2
  • Bargfeld_3
  • HeideCafe_3
  • Heide_Cafe_1
  • Heide_Cafe_2
  • Landtagsplatz
  • Mittagessen
  • Museumsdorf_1
  • Museumsdorf_2
  • Restaurant
  • Schmiede
  • Schmiedewohnhaus

Am 24.4.2018 besuchten die Beerwurze das Landesfunkhaus in Hannover.  Um 11:45 Uhr wurde die Gruppe von Frau Köller, Redakteurin, begrüßt. Zu Anfang gab es allgemeine Informationen über das Landesfunkhaus. Das Landesfunkhaus hat ca. 600 Beschäftigte. Davon sind knapp 10% freie Mitarbeiter. 
Danach wurde das Entstehen des Programms erklärt. Wie werden Nachrichten erstellt. Wer wählt die Musik nach welchen Kriterien aus. Über die Ausbildung und Anstellung der Moderatoren wurde informiert. 
Die Führung durch das Funkhaus begann mit dem großen Sendesaal aus dem Jahr 1962. Es haben 1050 Besucher Platz. Das Sinfonieorchester des NDR, mit ungefähr 85 festangestellten Musikern, gibt hier ca. 100 Konzerte im Jahr aus unterschiedlichen Musikrichtungen. 
Das Fernsehstudio ist mit drei Kameras im Wert von fast einer Million Euro ausgestattet. Für die Beleuchtung sorgen 145 Scheinwerfer, die speziell gekühlt werden. Ebenso der Bildregieraum voller Rechner und Monitore. Hier werden die Nachrichtensendungen produziert. In einem Video wurde der redaktionelle Tagesablauf von der Planung bis zur Produktion gezeigt. 
Schon ein bisschen karg dagegen sieht das Funkstudio mit sechs Monitoren aus. Auch das schallisolierte Hörspielstudio sieht weniger üppig aus. 
Der kleine Sendesaal mit 340 Sitzplätzen steht unter Denkmalschutz, wird aber noch genutzt. 
Den Besuch beendeten wir mit einem Mittagessen in der Studioküche des NDR. 
Auf dem Heimweg machten wir noch eine Kaffeepause in Vöhrum. In der Landbäckerei Grete genossen wir Duttenstedter Produkte und beendeten den Tag. 
Es grüßen 
                Die Beerwurze

  • cafe-1
  • cafe-2
  • funkstudio1
  • funkstudio2
  • gruppe
  • kulturstudio
  • maschsee-1
  • ndr-eingang-1
  • ndr-haus-1
  • tv-studio

 

25 Jahre Beerwurz, 

Am 20.8.2017 feierten die Beerwurzer zusammen mit Frau oder Partnerin das 25 20170820 151027jährige Bestehen. Um 8:30 Uhr traf sich die Gruppe vollzählig an der MZH und begab sich darauf zu einem Frühstücksbüffet im Gasthaus zum Sundern. Das Frühstücksbüffet wurde ausgiebig genossen. Gestärkt ging es wieder nach Duttenstedt. Zeit für eine seniorengerechte Mittagspause. Zu Haus blieb die Speisekarte aber leer. Dafür folgte um 14:00 Uhr in der MZH ein vorgezogenes Kaffeekränzchen. Zur Auswahl standen mehrere Kuchen die einige Mitglieder der Gruppe gebacken hatten. Die Qualität sorgte dafür, dass das Kränzchen länger dauerte und der Kuchenrest mehr als überschaubar war. Eine Überraschung hatten die Frauen parat. Sie trugen ein Jubiläumslied mit eigenem Text vor. Mit einer Videovorführung von ca. 45 Minuten ging der Tag weiter. Zu sehen war ein Rückblick auf Familientage der Gruppe aus den vergangenen 15 Jahren. Zum Abschluss des Tages wurde der Grill angeworfen. Bratwurst, Steaks und hausgemachte Salate standen auf der Karte. Das war die letzte Mahlzeit des Tages. Mit einer gemütlichen Plauderrunde endete die Feier in den frühen Abendstunden. 

Danken möchten wir Frau Frisch, erste Vorsitzende des MTV, für den Besuch der Feier und dem ganz speziellen Beerwurzfläschchen. Auch Dank dem WasnLaden-Team und der Freiwilligen Feuerwehr Duttenstedt. 

 

Mit sportlichem Gruß

                                               Die Beerwurzer 

 

 

  • 20170820_090404_001
  • 20170820_090425_001
  • 20170820_142316
  • 20170820_142350
  • 20170820_142427
  • F_Büffett_1_2
  • J_Halle_Tisch_2_3
  • K_Halle_Tisch_2

Am 17.01.2018 haben die Beerwurze ihre Jahresversammlung durchgeführt. Anwesend waren 11 Mitglieder. Die Gruppe hat aktuell 12 Mitglieder. Vor Versammlungsbeginn haben sich die Beerwurze bei einer reichhaltigen Wurstplatte gestärkt.
Im vergangenen Jahr ist der bisherige Abteilungsleiter Hartmut Burow aus familiären Gründen verzogen und hat sich abgemeldet. Stellvertretend eröffnete Jochen Seibold die Versammlung und gab einen Rückblick auf das Jahr 2017. Im Mittelpunkt stand dabei der Jubiläumstag für 25 Jahre Beerwurz. 
Bei der anschließenden Wahl wurde als Abteilungsleiter Jochen Seibold gewählt. Sportlicher Leiter bleibt unverändert Horst Fallak.
Unter dem Punkt Verschiedenes wurde vereinbart, dass sich die Gruppe einmal im Quartal trifft um Unternehmungen kurzfristiger besprechen zu können. Abschließend wurde die Trainingsbeteiligung angesprochen und es wurde festgestellt, dass diese verbesserungswürdig ist. Die Versammlung wurde mit einer gemütlichen Runde beendet. 

Mit sportlichem Gruß
                                      die Beerwurze