coronaSportgruppen (z.B. Fussball oder Sportabzeichen), die ihre Aktivitäten im Aussenbereich ausführen können, ist es unter den folgenden Auflagen erlaubt ihre Trainingseinheiten durchzuführen:
Es darf nur die Aussensportanlage und die Toiletten von den Sportlern benutzt werden. Die Wasch und Duschräume dürfen NICHT benutzt werden. Innerhalb des Sporthausen sind stetig Masken zu tragen, die von den Sportlern selbst mitzubringen sind. Geräte und Materialien dürfen nur von den Trainern und Übungsleitern aus den Hallenräumen geholt und zurückbebracht werden. Weiterhin ist der direkte Kontakt zu Sportlern zu vermeiden und 2m Abstand zu halten. Alle Trainer haben für jede Trainingseinheit eine Teilnehmerliste zu führen. Besucher sind während der Trainingseinheiten auf dem Sportgelände nicht erlaubt. 
Wird eine Erkrankung in einer Gruppe festgestellt muss sofort der Vorstand informiert werden. In diesem Fall muss die Gruppe das Training für 2 Wochen einstellen.

Wir appellieren an die Vernunft unserer Sportler, das sie auch mit scheinbar leichten Erkrankungen nicht am Sportbetrieb teilnehmen.
Die Sparten Schiessen, Tischtennis, Tanzen, Kinderturnen und Eltern- Kind-Turnen dürfen aus hygenischen Gründen nocht nicht am Sportbetrieb teilnehmen.

Wir bitten um Euer Verständis, dass wir sicherlich gerne auch weitere Sportarten freigeben würden, uns aber Streng an die Auflagen der Stadt Peine halten müssen.

Wir nutzen die Zeit vom 12.05.-17.05.2020 für die Reinigung und Versiegelung des Hallenbodens, so dass wir hoffentlich weitere Ausfälle, zu einem sonst später geplanten Zeitpunkt, vermeiden können.

DER VORSTAND